Categories Family

Die Sache mit den Hobbys

So viel zum Thema schlafen gehen. Bei Instagram hab ich mich gerade noch verabschiedet, da Schnapp ich mir mein Handy, öffne die Notizen und schreibe.
Ich bin ja echt ein talenfreier und hobbyloser Mensch, aber zum Glück liegt mir das schreiben. Ich mache es gerne, es strengt mich weder an, noch muss ich lange über meine Satzstellungen oder Wörter nachdenken. Es schreibt sich quasi wie von selbst 🙂

Ich hasse Sport (Sport ist Mord – ganz klar mein Motto) ich beneide alle die es gerne machen!
Meine Mama ist früher immer „eine Runde laufen gegangen“ oder „ich geh Fahrrad fahren“ und war dann jeweils für ne‘ Stunde weg. Das war abschalten für sie. Um Himmels Willen, beim Joggen gehen könnte ich nicht abschalten, ich bräuchte n Sauerstoff Zelt.
Kondition wie n‘ Koala Bär. Die sind genauso Faul wie ich.. Obwohl faul kann man das vielleicht nicht nennen, jedes Tier macht das was es tun muss. Manche mehr, manche weniger. Ich mache auch nur das, was muss.
Treppen steigen, wenn es Rolltreppen gibt? Nö.
Bin echt super Faul. Wenn ich mit Freunden ’shoppen‘ gehe, sitzen wir 70% der Zeit im Café und die anderen 30% Prozent kaufen wir ein. Ich überfliege den Laden, geh kurz durch, springt mir nichts ins Auge was mir gefällt geh ich wieder.. Ich liebe es neue Sachen zu kaufen, anzuhaben, zu kombinieren etc. aber das shoppen gehen muss nicht unbedingt sein. Das strengt mich mehr an, als arbeiten gehen 😉
Also fällt das Hobby Sport definitiv weg.

Musik? Hmm.. Ich wurde, wie wahrscheinlich jedes Kind, genötigt die gute alte Blockflöte zu lernen. Wozu eigentlich? Ich mein, ich werd bestimmt später kein „professioneller Blockflöter“. Naja Noten hab ich auch nicht gelernt, war mir zu komplex und das Interesse hat gefehlt. Habs dann auch aufgegeben.
Während meine Schwestern also Handball, Volleyball, Eiskunstlauf oder Judo gemacht haben und Querflöte oder Keyboard gespielt haben, habe ich einfach nichts gemacht.

Vielleicht mal ein Buch gelesen. Aber das war dann eher so Freche Mädchen – freche Bücher oder die wilden Hühner.
Oder ich hab TKKG, Bibi Blocksberg oder die drei ??? Kassetten gehört.
Das ist aber wohl eher ein Zeitvertreib, als ein Hobby.

Naja, mei. Ich bin groß geworden, auch als hobbyloser Teenager.

Ob ihr es glaubt oder nicht. Dank Instagram habe ich wenigstens jetzt ein Hobby.
Fotografieren und schreiben!

Irgendwas findet jeder und ich bin ziemlich froh, über das vergangene Jahr, DIESES Hobby hier für mich entdeckt zu haben 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*