Categories Family

Nikolaus 2016

 

Hallo ihr lieben

Da heute ja mal wieder der Nikolaus da war, dachte ich mir ich erzähle euch, wie es bei uns immer so abläuft:

Wir haben am Montag Abend noch die Schuhe geputzt, das ist ein Ritual was definitiv beibehalten werden muss! Außerdem haben wir am Sonntag Plätzchen gebacken, extra welche für den Nikolaus. Letztes Jahr war es ein Kuchen, aber dieses Jahr hat es perfekt gepasst vom Timing her mit den Plätzchen

Für die Schuhe setzen wir uns in die Badewanne, ohne Wasser natürlich und fangen mit Bürsten an die Schuhe sauber zu machen.

 

Processed with VSCO with a5 preset

Im Anschluss werden alle Schuhe vor die Tür gestellt. Emilia und Gabriel haben gar nicht sooo viele. Aber drei paar dürfen raus 🙂

Dann haben wir die Plätzchen auf einen Teller gelegt und ein Glas Milch mit dazu gestellt.

Wie gut, dass Mama nebenan wohnt. Sie trinkt dann ein bisschen von der Milch und beißt von einem Plätzchen ab, heimlich natürlich.

Bevor wir dann schlafen gehen, öffnen wir nochmal die Tür und ??? siehe da: der Nikolaus ist schon da! Er hat sich gestärkt und fängt gerade ganz oben im Haus an die Stiefelchen zu befüllen!

Das ist das Stichwort, um schnell ab ins Bett zu gehen ?

Diese Aufregung in den Augen der Kinder! Das ist der Wahnsinn und einfach nur so so schön zu sehen!

Am nächsten morgen sind natürlich alle Schuhe gefüllt.

 

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Ich persönlich halte nichts davon, meine Kinder mit Geschenken an Nikolaus zu überschütten. Bei uns gabs früher auch „nur“ Schokolade, Nüsse und Mandarinen. Als wir älter wurden war noch ein 5€ Schein mit dabei. Das wars aber auch und ich war jedes Jahr aufs neue glücklich und zufrieden.

So behalte ich es bei. Meine Kinder freuen sich viel mehr über die Tatsache, dass der Nikolaus da war. Ich möchte nicht, dass sie den Blick dafür verlieren und nur heiß auf die Geschenke sind. Die gibt es schließlich erst vom Christkind zu Weihnachten und auch das in Maßen.

Aber das darf bekanntlich jeder handhaben wie er möchte

Dennoch gab es von meiner Mama für beide einen Schlafanzug 🙂 für Mille einen Frozen Pyjama (oder wie Mille sagt: Elsa-Anna-Olaf-Pyjami) und für Gabriel einen Star Wars Schlafanzug.

Schön zu sehen, wie es den Kindern mehr und mehr Freude bereitet, umso älter sie werden! Ich möchte diesen Zauber noch solange bewahren wie es nur geht ??

Processed with VSCO with a5 preset

 

Wie ist es bei euch an Nikolaus? Habt ihr bestimmte Rituale?

2 comments

  1. die zwei sind echt niedlich! ich habe auch immer Schuhe vor die Tür gestellt, doch dieses Jahr zum ersten Mal nicht.. als ich noch kleiner war gab es auch Milch und Plätzchen, aber das verlief sich dann irgendwann.. aber an sich finde ich sollte man es auch so machen und nicht großartig irgendwelche 50€ Geschenke verschenken, schließlich machen kleine Dinge auch eine Freude und Weihnachten folgt ja auch in paar Tagen 🙂

    Liebste Grüße,
    Moni von http://www.monis-paradise.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*