fbpx

tigerbox TOUCH

Posted on 4 min read 376 views

*Anzeige*

Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich auch mit 28 Jahren immer noch total gerne Hörspiele und Hörbücher höre. Irgendwie regt das immer viel mehr meine Fantasie an an, als beim Bücher lesen. Da schaffe ich gefühlt immer nur zwei Seiten, bevor ich einschlafe. Hörbücher kann ich überall hören, ob beim aufräumen, im Auto oder im Bett. Auch für meine Kinder finde ich es extrem wichtig, dass sie mit Hilfe von Hörspielen ihre Vorstellungskraft entwickeln. Ist es nicht total erstaunlich, wie schnell man sich bei einem Hörspiel die „eigene“ Welt vorstellt und man die Geschichte vor seinem inneren Auge sieht und gefühlt sogar mitten im Geschehen ist? Ich bin darüber immer wieder erstaunt. Mille und Gabriel hören super gerne mit ihre Hörspielboxen.

Bei Gabriel steht mit seinen fast 9 Jahren gerade die drei Fragezeichen ganz hoch im Kurs und Mille liebt die Geschichten von Bibi und Tina.

 

Die Funktionsweise:
Zu Weihnachten werden beide die neue tigerbox TOUCH bekommen. Diese verfügt über ein Touch-Display und eine WLAN-Verbindung, über die man Zugriff auf rund 3.000 Hörspiele hat. Anders als bei bekannten Alternativen kann man zwischen einem Abo Modell oder sogenannten Hörspielkarten (tigercards) auswählen. Die Hörspielkarten funktionieren vom Prinzip her wie klassische Kassetten. Die Kinder können die Karte in die tigerbox TOUCH stecken und dann kinderleicht das Hörspiel starten. Ähnlich wie die bekannten Figuren. Zudem hat man die Möglichkeit mit dem tigerticket Zugriff auf die gesamte Online Hörspiel Mediathek zu erhalten. Die Bedienung erfolgt hierbei über das integrierte Touch-Display. Das ist sicherlich am Anfang besonders für Mille eine Umstellung und wir müssen schauen, wie gut sie damit zu Recht kommt. Für Gabriel wird die neue Box sicherlich einfach zu bedienen sein, da er auch schon mal Filme am iPad geschaut hat und daher mit der Bedienung eines Touchscreens vertraut sein sollte.

Ich persönlich finde es super gut, dass die Kinder mit der tigerbox TOUCH in einem geschützten Umfeld auf kinderfreundliche Inhalte zugreifen können, ohne dafür ein Smartphone zu benutzen. Zudem sind die Hörspiele nach Themenwelten sortiert und können so von den Kindern schnell gefunden werden. Über die zugehörige App können wir Eltern die Vorauswahl der Themen und Lieblingshörspiele vornehmen.

Hörspiele, die über die tigercard gekauft wurden, können auch offline abgespielt werden. Die tigerbox TOUCH kann also auch Begleiter für längere Autofahrten sein. Für diesen Fall gibt es sogar einen Anschluss, mit dem man Kopfhörer an die Box anschließen kann. So haben Mama und Papa auch mal ein bisschen Ruhe 😉

Die Farben:
Die tigerbox TOUCH ist aktuell in den Farben schwatz, lila und grün verfügbar. Ich habe mich für Gabriel für die schwarze Box und bei Mille für die lila Box entschieden (auf den Bildern kommt die Farbe durch meinen Filter nicht so gut rüber). An der Oberseite der Box ist das Touch-Display in einen Holzrahmen eingelassen, was die gesamte Box sehr modern wirken lässt.
Generell ist die schwarze Box ideal für Gabriels alter, da mit knapp 9 Jahren für ihn ziemlich viele Sachen „uncool“ werden und diese Box einfach optisch seinem Alter entsprechend ist.
Das Prinzip mit den Karten ist auch spannender für ihn, als ein Figürchen drauf zu stellen.

Die Preise:
Die Box ist mit 99€ ein wenig teurer als die bekannten Angebote, die wir alle kennen und eventuell zuhause haben. Allerdings sind die tigercards mit 5,99 – 7,99€ um die Hälfte günstiger, als die Figuren. Zudem ermöglichen die tigertickets den Zugriff auf rund 3.000 Hörspiele.
Die einmalige Anschaffung kostet also 10€ mehr als die bekannte andere Box, dafür aber im gesamten in der Benutzung viel viel günstiger.

Die Abos:
1 Monat – 9,99€
3 Monate – 24,99€
6 Monate – 39,99€

 

Die Einrichtung:
Die Einrichtung funktioniert recht einfach. Man installiert einfach die tigerbox App auf seinem Smartphone. Eine Schritt für Schritt Anleitung führt durch die Einrichtung. Bei uns gab es lediglich mit Milles Box ein paar Probleme mit der Verbindung ins WLAN. Im zweiten Versuch hat aber alles geklappt und die Box ist erfolgreich eingerichtet.

 

Mein Fazit:
Die Box wirkt sehr hochwertig und ist einfach in der Installation. Die Bedienung für die Kinder ist sicherlich ein wenig anspruchsvoller und ich denke daher, dass die tigerbox TOUCH für Kinder ab 6 Jahren gut geeignet ist. Für mich als Mutter ist es zudem wichtig, dass die laufenden Kosten für die Boxen überschaubar bleiben. Hier sind für mich besonders die tigertickets eine gute Option den Kindern ein abwechslungsreiches Hörspielvergnügen zu ermöglichen, ohne dafür ein Vermögen auszugeben.

signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Comment
  • Avatar
    Sükrüya
    Dezember 22, 2019

    Bin Influenzt sehr gut wollte für meine Tochter die Toni Box zu ihren Geburtstag holen!Bin da jetzt mit dieser tigerbox von dir überzeugt worden!

Warenkorb Artikel wurde entfernt rückgängig
  • Keine Produkte im Warenkorb.