Categories Self

Karnevalbeginn am 11.11.

 Der „Elfte Elfte“

 bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-05-43

Wie ihr wisst, LIEBE ich ja Karneval. Ganz egal ob der Saisonauftackt am „Elften im Elften“ oder die 7 Tage im Februar, beides ein absolutes Muss für mich.
 

Für die nicht-Rheinländer eine kurze Karnevalserklärung:


Immer am 11.11. um 11:11 Uhr beginnt die Karnevalssaison, da wird dann schon morgens angefangen zu feiern.
Dann gehts weiter im nächsten Jahr:
Weiberfastnacht (Donnerstag): 
Der Karneval beginnt, an dem Tag haben die Frauen das Sagen.
Um 11:11 Uhr ist auf dem Alter Markt die offizielle Eröffnung des Straßenkarnevals mit dem Kölner Dreigestirn.
Karnevalsfreitag (Freitag):
Gegen 18.00 Sternmarsch am Alter Markt
Nelkensamstag (Samstag): 
D’r Zoch kütt Veedelszöch Stadtauswärts
Morgens Funkenbiwak am Neumarkt- Zusammenkunft der Roten Funken.
Außerdem läuft durch die Südstadt ab 19.00 noch der Geisterzug (wahnsinnig gruselig!!!) man bekommt Bützje von Hexen, Vampiren und Gespenstern.
Tulpensonntag (Sonntag):  
D’r Zoch kütt die Kölner Schull- un Veedelszöch finden statt, diese laufen die Route des Rosenmontagszugs (7km)
Rosenmontag (Montag):  
D’r Zoch kütt der größte Zug, der Rosenmontagszug findet statt (7km)
Veilchendienstag (Dienstag): 
D’r Zoch kütt die Züge aus den einzelnen Stadtteilen die sich nicht zu den Zentralen Zügen entschließen konnten finden statt.
zusätzlich ist der Dienstag noch der letzte Tag vor dem Beginn der Fastenzeit.
Die Karnevalsfeierlichkeiten werden mit der Nubbelverbrennung um Mitternacht beendet. Man springt über das Nubbelfeuer und somit sind danach alle während der Karnevalszeit begangenen Sünden vergeben.
Aschermittwoch (Mittwoch):
Alles ist wieder beim Alten.
 
bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-20-20
 

Das Karnevals-ABC:

Alaaf ( ‚Helau‘ ist verboten!) – Karnevalsgruß in Köln
Büttenrede – eine frei erzählte Rede auf einer Karnevalssitzung
Zoch – Zug
Mariechen – Tänzerin beim Tanzcorps in einer Funkengesellschaft
Nubbel– angezogene Strohpuppe
Bützje – Küsschen
Kamelle – Süßigkeiten
Strüßjer – Blumenstrauß
Stippeföttche – gängiger Tanzstil. Man steht Rücken an Rücken und reibt die Hintern aneinander. Hört sich bescheuert an? Sieht auch bescheuert aus!

Das Motto dieses Jahr lautet: „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-20-30

Nun aber zum ‚Elften Elften’….

Recht spontan entschloss ich mich dann doch, den Saisonauftackt zu feiern, schließlich war der 11.11. dieses Jahr ein Freitag, somit hatte man Samstag und Sonntag Zeit sich zu erholen.
Zuhause schaute ich mich nach einem Kostüm um – ach komm,was geht am schnellsten? -> Ich werd Leopard!
Da ich es ja liebe mich zu schminken schaute ich mir ein Youtube-Tutorial an, dann kam es zur Klamottenauswahl.
Zum Glück hatte ich tatsachlich alles bis auf die Ohren!Mein Kostüm zum Nachshoppen
ein ähnlicher Leomantel: hier
ähnliche Haarreife Katzenohren: hier hier hier
 bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-20-10
Emily und ich sind morgens gegen 11.30 zur Anni gefahren und haben den Tag erstmal mit einem ordentlich Sekt-Frühstück begonnen 🙂
Es gab natürlich nicht nur Sekt, sondern diverse andere Spirituosen haha. Nur an Karneval glüht man wirklich schon morgens vor.
Gegen 14 oder 15 Uhr (ich weiß es gar nicht mehr genau) haben wir uns auf den Weg mitten ins Getümmel gemacht.
Ab zum Zülpicher Platz. Man konnte sich so ungefähr gar nicht mehr fortbewegen. Also alle Autofahrer, die an diesem Tag ihre Autos am Straßenrand stehen hatten waren echt lebensmüde.

Wir haben immer versucht schön beieinander zu bleiben und das war glaub ich die größte Herausforderung. Irgendeiner wurde immer gesucht.

Sind dann in Richtung Schaafenstr. gelaufen und haben uns dort dann erstmal niedergelassen. Die Musik war super. Ein bisschen Oldies, ein bisschen Karneval. Ein bisschen alles. Ein paar schwule. Perfekte Kombi. Haha 🙂

Irgendwann wurde es dann doch schon sehr spät und wir wollten in Richtung Club weiterziehen, wegen kalt.

Haben uns fürs Flamingo entschieden. Ich war dort vorher noch nie und kann auch nach wie vor noch kein wirkliches Fazit ziehen, da an Karneval ja alles anders ist. Aber zumindest am 11.11. hat es dort echt Spaß gemacht.

Emily und ich haben uns dann gegen 21 Uhr auf den Weg nach Hause gemacht. Nach knapp 10 Stunden feiern war dann Schluss.

Da wir ja nur gefrühstückt hatten habe ich es sogar geschafft noch 2 Zwiebel-Pizzen zu verdrücken ??

Es war einfach ein echt super toller Tag und der Karnevalsstart für die Saison 2017 ist definitiv erfolgreich gewesen.

Die Kostümplanungen für Februar sind schon in vollem Gange 🙂

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-21-54

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-20-38

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-21-38

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-21-03

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-20-50

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-06-00

 bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-20-02

3 comments

  1. Hallo liebe Bianca 🙂

    Das freut mich sehr Dankeschön! Jaa, ich möchte auch die England reisen hier festhalten 🙂

    Und in Köln Karneval feiern musst du unbedingt mal ����

    Liebe Grüße,
    Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*