Der VOUDO – Geschenkgutschein

Posted on 4 min read 265 views
bildschirmfoto-2016-12-22-um-18-47-08
Viele finden Geschenkgutscheine unpersönlich. Ich überhaupt nicht. Ich freue mich immer zu wissen, ich kann mir selbst was aussuchen. Klar sind persönliche Sachen super schön, aber ab und zu darf es gerne mal ein Gutschein sein. (Bei mir sowieso immer)

Dann hab ich wenigstens n’ Grund Shoppen zu gehen 😉
Dafür fehlt mir aber die Zeit mit 2 Kindern, in der Ausbildung.
Was macht Frau? Online shoppeeeeen. Yeeeeessssss.

Also bei mir läuft das immer so: ich bestelle was, mit dem Hintergedanken, es passt bestimmt eh nicht, also wirds zurück geschickt. Dann bestell ich für 200€. Und was passiert? WTF ALLES PASST. Ich kann mich nicht entscheiden und behalte alles. Haha.
Also diese Strategie sollte ich nochmal überdenken..

Gutscheine gelten ja immer nur für EIN Geschäft.
Beim VOUDO – Geschenkgutschein kann man einen beliebigen Betrag auswählen und dieser gilt dann für mehrere online Shops.

Unter anderem: Amazon, Zalando, Fashionette, Flaconi, Amoreli, About you, Mr. Spex, Thalia, Cyperport (eher für Männer) oder auch ein Verwöhnwochenende von Verwöhnwochenende  :p und viele mehr…

Zudem kann ich den Geschenkgutschein individualisieren. Sprich: meine Fotos und meinen Text einfügen. Es ist nicht einfach nur eine gewöhnliche Karte, so wie man es kennt, sondern gleich ein Geschenk und eine schöne Weihnachtskarte, Geburtstagskarte oder einfach eine Aufmerksamkeit zusätzlich. Man sieht, man hat sich Mühe gegeben, obwohl es eben “nur” ein Gutschein ist.

Der Gutschein wird dann beliebig “aufgeladen” und der/die glückliche darf frei über den Betrag entscheiden, in welchem Onlineshop wie viel ausgegeben wird.
Kommt natürlich auf den Betrag an. Aber vielleicht braucht man dringend einen neuen Wasserkocher und möchte sich aber auch  noch Schuhe kaufen. Tadaaaa. Kannste alles mit dem Gutschein bezahlen.
Wasserkocher bei Amazon. Schuhe bei Zalando.

(Sind natürlich nur Beispiele)

Gutscheine sind wirklich Geschmackssache. Ich persönlich liebe es welche zu bekommen.
Ich wünsche mir sogar immer welche 🙂

Ich durfte mir in Kooperation mit Voudo einen Geschenkgutschein selbst gestalten.
Mein Mann macht ganz schön was mit, mit mir, weil er absolut kein Internet-Typ ist. Er schreibt nichtmal gerne Nachrichten, er telefoniert einfach kurz und gut ist. Facebook hat er nur so sporadisch und Instagram? Niemals.
Selfies machen?

Und da hat er ausgerechnet eine Frau geheiratet, die genau das alles macht. Mit Leib und Seele haha.
Er ist aber dennoch sehr geduldig mit mir, fotografiert mich immer und findet es mittlerweile richtig gut was ich hier so mache.

Deshalb dachte ich mir, es ist an der Zeit ihm mal zu danken.
Also wollte ich die Chance nutzen, den Voudo-Gutschein meinem Mann, individuell und personalisiert, zu schenken.

bildschirmfoto-2016-12-22-um-18-47-28
(Er hat den Gutschein schon zum Nikolaus letzte Woche bekommen :))
 
bildschirmfoto-2016-12-22-um-18-47-55

Ich muss sagen: es ist super leicht!
Sobald Fotos ins Spiel kommen, bin ich oft überfordert. Aber hier gar nicht.

Auf www.voudo.de kann man zunächst mal die Rubrik “schenken” oder “einlösen” anklicken, da wir ja einen Gutschein erstellen möchten, schenken wir.
Selbst gestalten? Oder fertige Karte?
Wir gestalten natürlich selbst.

Als nächstes wird das Format ausgewählt. Simple Karte oder Klappkarte?
Ich habe letzteres gewählt, konnte mich aber kaum entscheiden, finde auch eine einfache Karte super. Aber auf der Klappkarte haben wir mehr Platz für Fotos 🙂

Das nächste ist das “Layout” oder auch einfach das Design.
Hier kann man verschiedene Topics anklicken.
ZB. Für dich, Geburtstag oder Weihnachten.

Weihnachten passt ja jetzt ganz gut.
Die nächsten Schritte sind einfach kinderleicht.
Text eingeben, Schriftart, Größe und Farbe der Schrift kann man sich individuell aussuchen und dann werden Bilder hinzugefügt.

Das aufwändigste ist definitiv die Entscheidung was man denn nimmt, da wirklich alles richtig schön aussieht. Also welche Bilder man nehmen möchte, welches Layout am besten passt oder welche Motive man einsetzen möchte.

Ich persönlich empfehle da einfach mal 4-6 Fotos rauszusuchen bevor man überhaupt anfängt. Vielleicht einen Ordner am Pc/Laptop anlegen oder so. Das mache ich immer zuerst. Dann sucht man hinterher nicht so ewig.
Erst diese Sucherei lässt das ganze aufwändig erscheinen, aber ist man gut vorbereitet, ist das alles so simpel und einfach 🙂
Würde euch hier aufjedenfall empfehlen es am Laptop zu machen. Mit dem Handy geht es auch, aber am Laptop ist alles übersichtlicher.

Ich hoffe ich konnte euch das ein bisschen näher bringen, erklären und eventuell auch überzeugen mal diese Variante eines Geschenk Gutscheins zu kaufen.

Wie oft sitze ich an der Kasse bei dm und Kunden kaufen einen Amazon oder Saturn Gutschein. Dieses ODER ist doch bleeeed.
So kann man überall shoppen 🙂

Wie ihr merkt: ich bin begeistert und das nicht nur weil es eine Kooperation ist. Ich finde den VOUDO Gutschein einfach mega!

Wollte es euch etwas genauer erklären, dafür wäre bei Instagram zu wenig Platz gewesen. Ich hoffe es hat euch gefallen..

Viel Spaß beim verschenken :))

bildschirmfoto-2016-12-22-um-18-48-11
 (Vorderseite)

Auf der Rückseite befindet sich der Code bestehend aus Zahlen und Buchstaben und die kurze und präzise Erklärung wie es funktionier.

 

signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments