Pasta Garofalo

Posted on 3 min read 159 views

Pasta Garofalo 

Nudeln sind einfach das Leckerste. Man kann sie so verschiedenen kochen und es schmeckt einfach immer.
Wenn ich zum Italiener gehe, nehme ich immer Nudeln, weil ich weiß was ich bekomme und es mir schmeckt.
Auch zuhause sind mindestens an 3 Tagen die Woche Nudeln auf dem Programm, weil auch die Kinder es lieben. 

Ich habe teilweise schon aufwändige Nudelgerichte gekocht, Mille steht neben mir und fragt mich beim Nudeln abgießen: „Mama, kannst du mir nur ein bisschen Butter und Salz drauf machen?“ 😅
Ehm ja ok, dann hätte das ganze Gericht 8 Minuten gedauert und keine Stunde.Sogar in den Restaurants bei den Kindermenüs, Pasta mit Butter und Käse drauf, weil das einfach der Kinderklassiker schlechthin ist. 
Und wenn man also mal gar nicht weiß was man den Kids machen soll: Nudeln mit Butter und Salz.

Gerade bei so einfachen Nudelgerichten mit nicht viel Sauce, ist die Pasta-Sorte umso wichtiger. Denn Pasta, ist eindeutig nicht gleich Pasta!
Wir nehmen immer die Pasta Garofalo. Eine Premium Pasta Qualität die jedes Nudelgericht wirklich perfekt macht. 
Man könnte meinen Nudeln schmecken doch alle gleich, aber nein! Bei Nudeln kaufe ich echt Besondere, da die einfach den perfekten Geschmack ausmachen. Die Pasta Garofalo gibt es in allen gängigen Variationen und gelingt uns immer perfekt „al dente“! Wahrscheinlich schmeckt sie so gut, weil sie unter ganz bestimmten Bedingungen gefertigt, die Innovation und eine Jahrhunderte alte Pasta Kultur vereint.
Ein weiterer Vorteil: Es gibt auch eine vegetarische, gluten freie und eine Gemüsevariante.


Unsere Lieblingsrezepte für die Pasta Gerofalo:

Platz 1: Penne Bolognese (wir nehmen keine Soaghetti, weil man die so unpraktisch essen kann) 
Platz 2: SALAGNE (wie die Kinder so schön sagen) aka Lasagne 
Platz 3: Pasta Peperonata – Fettucine mit cremigem Paprikagemüse 

Gericht 1 und 2 koche ich quasi identisch. 
Das eine wird einfach nur über die Nudeln gekippt und das andere mit den Lasagneplatten im Ofen noch überbacken.
Wir machen das Rezept schon immer frei Schnauze, aber ich Versuchs mal zusammen zu bekommen:

Rezept für unsere Bolognese:

2 Zwiebeln 
Olivenöl 
750 Gramm Rinderhackfleisch 
2 Packungen passierte Tomaten 
1 Dose gestückelte Tomaten 
Eine Prise Zucker 
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Bolognese Gewürz, Fleischgewürz

Zwiebeln mit Öl in der Pfanne anbraten.
Hackfleisch dazu geben, bis es komplett braun ist. Fleisch würzen.
Passierte Tomaten und die gestückelte Dose dazu geben und schön einköcheln. Nochmal würzen und abschmecken, wie die Soße schmeckt. Der Zucker nimmt die Säure der Tomaten ein wenig weg.
Und dann einfach so lange es geht köcheln, damit es schön einzieht.
Das wars schon. Unfassbar easy, wenige Zutaten aber ein Wahnsinns Geschmack.

Unser Rezept für die Pasta Fettucine 

Zutaten
Olivenöl 
5  Paprikaschoten (rot, gelb, grün) 
1  rote Zwiebel 
2  Knoblauchzehen 
2  Chilischoten 
2 EL Balsamico-Essig 
Salz 
Pfeffer 
4  Stängel Petersilie 
1  Hand voll Basilikum 
100 g Parmesan 
100 g Mascarpone 
500 g Nudeln

Zubereitung: 

Paprika in Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten und 15 Minuten bei geschlossenem
Deckel und mittlerer Hitze schmoren lassen.
Zwiebeln,Knoblauch und Chili kleinschneiden und zu den Paprikastreifen dazugeben und weitere 10 Minuten schmoren lassen.
Währenddessen Nudeln kochen.
Balsamico Essig, Parmesan und Mascarpone zu den Nudeln dazu geben und cremig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
1-2 Kellen Nudelwasser dazu geben und nochmal aufkochen lassen. 
Zum Schluss dann die Nudeln abgießen und zu der cremigen Paprika dazugeben. Kräuter drüber und fertig. 
Das schmeckt sooo gut!!! 

(Das Rezept habe ich übrigens von Sallys Welt) 

Wer sich generell noch Inspirationen zu Nudelgerichten holen möchte, schaut gerne mal auf der Homepage http://napolicious.pastagarofalo.it/ vorbei, da findet ihr nochmal echt tolle Ideen, wie man Nudeln kochen kann. 

Was sind eure Lieblings- Nudelrezepte?
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.