Categories Beauty

Microblading

Ich habe soo lange überlegt, soll ich es machen oder nicht? Streng genommen ist es schließlich ein ‚Tattoo‘ im Gesicht! Es könnte auch schief gehen oder einfach nicht meinen Vorstellungen entsprechen. 
Als Mama von zwei Kinrern, MUSS es morgens einfach schnell gehen und diese verflixten Augenbrauen haben mir nicht selten den letzten Nerv geraubt. Teilweise habe ich so lange gebraucht, sitze dann im Auto, gucke in den Rückspiegel und dachte mich trifft der Schlag, wie schlecht hast du das denn bitte gemalt heute Kim. Also habe ich mich auf die Suche gemacht. Habe mir so viele Arbeiten, hauptsächlich bei Instagram, angeschaut und war nie 100% zufrieden. So oft sah es zu künstlich aus, was ich überhaupt nicht wollte. Reichte schon, dass das nachmalen manchmal so daneben aussah! Bis ich dann auf die Seite von Sabrina Pariti (Instagram: snowwhites_permanent_beauty) gestoßen bin.

Wow ich war so begeistert. Hauptsächlich auch, weil man mal überwiegend europäische Frauen mit Permanent Make-Up gesehen hat. Es fiel mir immer schwer, mir vorzustellen wie es wohl bei mir aussieht, wenn häufig Südländerinnen mit sehr dunklen bis schwarzen Härchen gesehen hat. (Könnte ja sein, dass es nur bei denen so gut aussieht?!) Auf Sabrinas Seite hingegen sieht man blasse, blonde, rothaarige, jüngere und ältere alles bunt gemixt und ihre Ergebnisse haben mich absolut überzeugt! 

Habe dann also meinen Termin gemacht und musste 8 Wochen warten. Es war wie früher aufs Christkind zu warten, so sehr habe ich mich gefreut! 
Gestern war es dann endlich so weit. Ich bin nach Siegen gefahren, weil es von ihren 7 Standorten die kürzeste Entfernung war. (Ca. 1 Stunde mit dem Auto)

Ich kam dort an und sie hat mich schon unglaublich herzlich begrüßt, aber ihre super freundliche Art kannte ich schon von Audio-Nachrichten via Whatsapp. Dort hat sie übrigens schon jede einzelne Frage die ich so hatte beantwortet und beim festlegen eines Termins gab es per Email wirklich alles wichtige an Informationen zugeschickt, inklusive eines Vertrags. Sehr professionell alles. 
Nach kurzem kennenlernen und einem sehr netten Smalltalk sind wir dann in das Behandlungszimmer gegangen. Haben dort mit einem speziellen Augenbrauen Stift, der viiiiel zu dunkel war, aber so konnte sie die Linien präziser malen, meine Augenbrauen nachgemalt. Links, meine Schokoladen Seite, war quasi sofort fertig. Dann die Rechte Seite. Heiliger Strohsack, das war eine Tortur. Jedes Gesicht ist ein wenig asymmetrisch aber MEINS so dermaßen. Das schlimmste war noch der Blickwinkel. Von vorne krumm und schief – im Spiegel perfekt. Ja super so soll es ja nicht sein. Sabrina hat sich sowohl vor mich gestellt, als auch hinter mich und hat mit mir gemeinsam durch den Spiegel geschaut. Haben mal links noch etwas dazu gemalt, weil es rechts sonst zu dick war. Dann rechts wieder was weg genommen oder links die Braue etwas länger gemacht. Die meiste Zeit geht also fürs Vorzeichnen drauf. Es soll ja perfekt werden. Ich wurde dann auch nochmal zum Spiegel im Eingangsbereich geschickt, um es einfach nochmal von woanders zusehen. Es war genau so wie ich es haben wollte.

Nachdem dann die vorher Bilder geschossen waren und ich die quasi schwarzen Augenbrauen drauf hatte, hat Sabrina mir erklärt wie Microblading funktioniert. Es ist ein kleiner Stift an dem vorne ein Messerchen dran ist. Ganz dünn und fein. Im Grunde ein Baby Skalpell. Damit werden kleine Härchen mit leichtem Druck in die Haut eingebracht, quasi geschnitten aber das hört sich brutaler an als es ist. Es hört sich allerdings vom 
Geräusch her zugegebenermaßen nicht so schön an. Natürlich ist jeder Mensch unterschiedlich schmerzempfindlich und mir tat es beispielsweise links wirklich kaum weh, rechts dafür schon. Es geht aber zack zack, man spielt gar nicht erst mit dem Gedanken ‚oh Gott wann ist es vorbei‘. Dann wird die passende Farbe, die vorher natürlich gemeinsam gewählt wird, auf die Augenbrauen einmassiert. Es zieht dann 5-10 Minuten ein und durch den Prozess der Wundheilung wird die Farbe in die Haut eingeschlossen. 
Nach dem ersten Durchgang sind wir wieder zusammen vor den Spiegel gegangen. Ich war jetzt schon völlig begeistert, es sah so gut aus, obwohl noch einige Lücken zu sehen waren und die Form nicht perfekt war. Links war es noch etwas kantig und rechts haben wir nochmal was mit dem Stift verbessert. Dann habe ich mich wieder hingelegt und es wurde zwischen die noch etwas zu großen Lücken, dünne und feine Härchen „geritzt“. Dann kam wieder die Farbe drauf und wir haben es wieder 5-10 Minuten einwirken lassen. Dann wieder abgemacht und gemeinsam vor dem Spiegel geguckt. Es war sooooo toll! Jetzt war der Feinschliff dran. Haben da noch die letzten Feinheiten gemacht und dann wurde zum letzten mal an mir rumgeschnitten. Das hört sich echt fies an, so schlimm ist es natürlich nicht. 

Und Tadaaa fertig waren wir. Unglaublich schön geworden!! Ich hab mich noch nie so oft im Spiegel angeguckt wie gestern. Haben dann noch die ‚Nachher-Bilder‘ gemacht und dann wurde ich gründlich über die Pflege informiert. Ich musste es sogar wiederholen, um zu sehen, ob ich es verstanden und mir gemerkt habe. Das war so süß 🙂 Sofort nachdem ich Heim komme mit einem angefeuchteten Q-Tip und Baby Waschgel leicht reinigen. Dann mit einer speziellen Salbe und dem Q-Tip alle 1,5 Stunden die Augenbrauen einschmieren. Am nächsten Tag weiterhin schön Salbe draufmachen und 10 Tage keinen Kontakt mit Wasser. Ok-gemerkt, musste es gerade nichtmal nachschlagen. 
Zu den Preisen muss ich sagen absolut fair für diese tolle Arbeit! Es kostet zwischen 390€
und 490€. Der geringere Preis, wenn Härchen und Form weitgehend vorhanden sind und 
es vorallem Dichter werden soll. 460€ wenn kaum Härchen vorhanden sind und die Form angepasst werden muss und 490€ wenn quasi keine Härchen vorhanden sind. Im Preis sind aber 3. Nachbehandlungen mit inbegriffen, was ich bei meiner monatelangen
Recherche so noch nicht entdeckt hatte und das tollste ist: Microblading und Permanent 
Make-up kostet bei Sabrina quasi das Gleiche. Dadurch das Microblading gerade im kommen ist, kostet es teilweise unverschämt viel. Habe da schon Preise bis 690€ gesehen. Da es aber weniger lange haltbar ist wie das Permanent Make-up, hat Sabrina gesagt es sei unfair dem Kunden gegenüber dafür noch mehr Geld zu verlangen. Finde ich super. So eine Einstellung findet man nicht mehr so oft, wo es doch nur ums Kohle machen geht, heutzutage. 
 
Wer auch schon mit dem Gedanken Permanent Make-up / Microblading gespielt hat, dem kann ich es echt ans Herz legen. Die Augenbrauen sind der Rahmes des Gesichts, so ausdrucksstark und wichtig für das Gesamtbild, wie ich finde, der sollte das Geld echt investieren und erst recht die wunderbare Sabrina Pariti kann ich jedem wärmstens 
empfehlen. Ihr könnt euch auch auf ihrer Homepage alles toll erklärt anschauen und auch die tollen Ergebnisse bei den Vorher-Nachher Bildern bestaunen. –  Pariti-Cosmetics

Hier jetzt noch meine Vorher-Nachher Bilder: 



Ich hoffe mein erster Blog Eintrag hat euch gefallen 🙂 Würde mich sehr über Feedback freuen. 

3 comments

  1. Total super, dein Blogpost!
    Ich leide auch schon ewig an meinen im Prinzip nicht vorhandenen Augenbrauen und denke über Microblading nach, da wirken so tolle Erfahrungen und Ergebnisse wie bei dir sehr verlockend 🙂
    Nur wohne ich leider in Österreich und müsste mir wohl jemand anderen suchen :/
    Aber ich würde mich definitiv über mehr Blogposts von dir freuen, du bist so unglaublich sympathisch!
    Liebe Grüße 🙂

  2. Hey meine Liebe ☺ ich habe es heute morgen bei Insta entdeckt und bin dir dann gleich auf deinen Blog gefolgt! So ein tolles Thema ich ärgere mich auch immer über meine blöden Brauen ? ich freue mich über deinen Bericht & hoffe es verheilt alles ganz super schnell ✊ drück dich launi2107

  3. Folge dir schon laenger auf Instagram aber hab grade erst mitbekommen dass du einen blog hast… und dann direkt in einem Rutsch alle Artikel gelesen! 🙂 Toll! Du schreibst wirklich total schoen. Liiiiebe Gruesse, deine hedda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*